Musik und Kultur für und aus der Region

Termine und Informationen zu den Veranstaltungen

Hier die Informationen zu unseren unseren Bands. Viel Spaß beim Stöbern!

 




November 2018




Sa. 03.11.2018

21 Uhr 

Pretty Shameless Rock /Alternative Rock

Die vierköpfige Rock-Band aus Hannover hat es sich zur Aufgabe gemacht,
wieder gute Musik, insbesondere den Alternative Rock, zurück auf die Bühnen
zu bringen.
Anfang des Jahres 2014 gegründet, haben sie über die Zeit die Clubs und
Bühnen der Region erobert und besetzt. Darunter das Fête de la Musique, die
Herri Musiknacht, sowie das Regional Finale des Emergenza Bandcontest mit
dem dritten Platz belegt.
Mit all ihrer unbändigen Liebe zur Musik, durchbrechen Pretty Shameless die
Ketten der konventionellen Musikwelt und erschaffen damit eine musikalische
Vielfältigkeit, der sich Niemand entziehen kann. Die Wurzeln von Marc, Luca,
Mike und Daniel liegen trotz aller Diversität im Rock 'n' Roll und das zeigt sich
auch in ihrer Musik: Starker, harmonischer Gesang, fette Gitarrenriffs begleitet
von einer schreienden Lead-Gitarre, fetzigem Bass und tighte, krachende
Drums. Dort sind die vier Hannoveraner zuhause.
Inhaltlich beziehen sich die Songtexte auf Probleme und Gegebenheiten, die
Jeden beschäftigen. Sei es die vermeintliche Sinnlosigkeit des Lebens, die Suche
nach dem eigenen Platz in dieser Welt und natürlich die Liebe in all ihren
Facetten. Sei es nur die schnelllebige, aber intensive Begierde, die tiefgründige
Leidenschaft oder die aufrichtige Liebe in Form der Freundschaft. Es geht
immer wieder um die bloße Hoffnung auf Liebe, als einzige sinngebende
Konstante, in einer immer schneller werdenden Welt.
Dieses eindrucksvolle Gesamtpaket, bringt Pretty Shameless mit einer
energiegeladenen Leichtigkeit, angereichert mit grenzenlosem Charme auf die
Bühnen, so dass jedes Konzert zum Erlebnis wird.
Nun verschwendet also keine Zeit, schlüpf in eure heißesten Klamotten und
bringt mit Pretty Shameless die Nacht zum Brennen!


Sa. 03.11.2018

22 Uhr 

Common Static Funk Indie/Alternative Rock

COMMON STATIC veröffentlichten Anfang 2018 ihr Debut-Album “Prolog” und präsentieren es nun live auf Bühnen in und um Hannover. Gestützt auf einem abwechslungsreichen und dynamischen Indie/Alternative Rock Sound, vergleichbar mit Jimmy Eat World oder Taking Back Sunday, laden die vielschichtigen Texte zum genauen Hinhören ein.


Fr. 09.11.2018

21:00

Massentrend - Deutsch-Punk-Rock-Pop

Pressetext:
Wir sind Massentrend, eine vierköpfige Band aus Hannover, die aus eigener Feder
geschriebene Deutsch-Punk-Rock-Pop Lieder spielt. In Hannover beglückten wir z.B.
schon die Glocksee, den Frosch, die HDI Arena (VIP Lounge), die Fete de La Musique,
das Musikzentrum und das Kulturzentrum Faust mit unserer Musik. Zudem haben wir
schon in Städten wie Aachen, Koblenz, Bielefeld und Ibbenbüren gespielt. Vor allem
zeichnen wir uns durch unsere mit Witz und Pfiff gesegneten Texte aus, die nicht nur zum
Tanzen, sondern auch noch zum mitsingen anregen. Vollendet ist das ganze mit im Ohr
bleibenden Gesangs- und Gitarrenmelodien. "Wir sind Massentrend - die Band, die euch
retten soll"

Support The Unknown  Indie-Rock-Pop



Fr. 23.11.2018

21:00

Lemonsweet - Indie-Punk-Rock


Lemonsweet: Das sind vier junge zitronensüße Musiker, die seit Mitte 2015 leidenschaftlichen
Indie-Punk-Rock spielen. Die Band wurde zunächst von Charly Beaulieu(Gesang, Gitarre) und Ben Mischer(Bass) gegründet. Nach einer kurzen Suche fanden die beiden mit Sebastian Wingerath einen großartigen Drummer und hatten ihre ersten Live-Performances.
Nach einem halben Jahr stieß Alexander Kalitka hinzu, der mit seinen kraftvollen Soli den Sound der Band vervollständigt. Genau wie die Musik sind die Texte ehrlich, ironisch und vielseitig; mal geht es um Persönliches, mal ist es Gesellschaftskritik.
Abgesehen von ihren Gigs in Norddeutschland nahmen sie beim Local-Heroes Wettbewerb teil und schafften es als jüngste Band bis ins Landesfinale. Neben weiteren geplanten Auftritten werden sie 2018 Ihr erstes Album aufnehmen und auf einer Tour veröffentlichen.
Das Ziel der Band ist, so bescheiden wie sie sind, die Weltherrschaft zu erlangen.
Also merkt euch den Namen, ihr werden noch viel von ihnen hören!



Fr .23.11.2018

22:00

Geishecker Indie-Punk

GEISHECKER - Die heißeste Boyband Hannovers. Und die schmissigste. Und die einzige.
Bald auch in einer Tiki-Bar in deiner Nähe.

Anstatt eines Pressetextes steht hier einfach nur eine Gebrauchsanweisung für dein GEISHECKER-Konzert am 23. Novemeber auf der Stangeriede Stage:
(1) Auf 60° schwitzen.
(2) Kein Weichspüler.
(3) Schleudergang.





Dezember 2018



Sa.01.12.2018

21: Uhr 

LA. Carbo  britischer Sound mit deutschen Texten

LA. Carbo: Britischer Sound, deutsche Lyrik-mit Amps, die bis zwölf gehen. Aus Hannover.


Sa 8.12.2018

21 Uhr 

Cella'Door- Gothic-Metal 

Ganz unabhängig von seiner Bedeutung liegt die Schönheit des klangvollsten Wortes der englischen Sprache "cellar door" bereits in der besonderen Musikalität seiner Wortmelodie. Einem eigenständigen Sound und tragenden Melodien hat sich auch die hannoversche Band Cella'Door seit ihrer Gründung im Jahr 2002 verschrieben: Atmosphärische Keyboards, treibendes Schlagzeug, energische Rock-Gitarre und druckvoller Bass untermalen stimmungsvoll die bizarren bis märchenhaften Szenerien der lyrischen Texte. Dabei wirken die Songs niemals überladen, sondern bestechen durch klare Komposition und reduzierte Arrangements. 2005 veröffentlichten Cella'Door in Eigenregie ihr erstes Demo, 2006 folgte direkt das Album Winter. Der Gewinn des Sixpack-Bandcontests 2007 ermöglichte die Produktion von Endland. Durch Auftritte auf Festivals und im Vorprogramm namhafter Genre-Größen wie Qntal, Welle: Erdball, Persephone und Letzte Instanz erspielte sich die Gothic-Metal-Band eine enthusiastische Fanbase. Ob Club-Bühne oder Main-Stage, Cella'Door reißen ihr Publikum mit! Und auch das aktuelle Album Dämmerung aus den Horus-Studios klingt genau wie Cella'Door - far more beautiful than "beautiful".


Fr 15.12.2018

21:00

EINTRITT 8 €


Trixie and The Trainwrecks  Trainwreck-Blues und Trash Folk Country

TRIXIE AND THE TRAINWRECKS Berlin / London Trixie Trainwreck und Charlie Hangdog spielen auf sehr charmante Art ihren rohen, authentischen Trainwreck-Blues und Trash Folk Country. Und der geht direkt von der Straße in die Ohren und ins Herz. Versprochen! Mit ihrem warmen Gitarrensound und dem runden Boom ihrer Bass-Drum schüttet Trixie Country-Balladen und Rock’n’Roll Songs aus, während Harpspieler Charlie Hangdog dem Ganzen einige Akzente verpasst. Wild Child, Trixie Trainwreck alias Trinity Sarratt wurde in San Francisco geboren und zog im Alter von 18 Jahren nach Berlin. Sie begann ihre musikalische Karriere 1999 als Strassenmusikerin und machte sich später einen Namen als Promoterin von Clubs und Bars in Berlin. Europaweit und in den USA tourte sie mit ihren eigenen Bands (Kamikaze Queens, Cry Babies, Runaway Brides). Seit einigen Jahren tritt sie als One-Man Band TRIXIE TRAINWRECK NO MAN BAND auf. 2018 wurde unter dem Namen TRIXIE AND THE TRAINWRECKS ein Album mit kompletter Band aufgenommen und bei Voodoo Rhythm Records veröffentlicht. Live sind TRIXIE AND THE TRAINWRECKS als Duo zu erleben: Trixie (Gitarre, Gesang, Drums) wird dabei von dem Londoner Harpspieler Charlie Hangdog unterstützt.


Sa 20.10.2018

21:00 

Seelberg Alternative Rock 

Von wegen! Die Alternative Rock Band Seelberg lässt die Funken sprühen und die Drähte glühen. Wenn sich die Pixies mit den Deftones und Flyleaf zum Jammen treffen würden, sie träfen sich genau hier. An diesem Ort. Die Sehnsucht nach Licht und ihre Musik mit anderen zu teilen ist dennoch tief. Und so heißt es auch: raus aus dem Bunker, rauf auf die Bühne! Das ist ihr Elixier, was auch das Publikum spürt. Denn es sieht nicht nur Musiker, die melodiös mal hart, mal weich Töne und Gesang aneinanderreihen. Es sieht den Spaß, die Leidenschaft und die Freundschaft, die sie miteinander verbinden. Das wirkt hochgradig ansteckend und aus nickenden Köpfen im Publikum werden schnell tanzende Freunde. 


Sa 26.10.2018

21:00

Gazing Lights Rock aus Hannover support zu Divrent

Wo die tobende Nordsee auf die sengende Hitze Italiens trifft, dort sind Gazing Lights zu Haus. Die vier Bandmitglieder kommen aus allen Windrichtungen. In Hannover haben sie sich gefunden. Hier wollen sie nur eines: raue Rockmusik machen! Ihre Songs verarbeiten die großen und kleinen Themen unserer Generation – Leben, Liebe, Lethargie.  Hauptsache es gibt was auf die Ohren. Manchmal leise, lieber laut, immer emotional.


Sa 26.10.2018

21:00

Divrent- Rock aus Hannover
Kann man Musik mit Worten beschreiben? Kaum! Hier trotzdem ein Versuch, der Euch hoffentlich Lust auf mehr macht. Musik, die ehrlich und gradlinig ist. Handgemacht und geradeaus. Harte Riffs und leise Melodien. Mal kraftvoll und mitreißend, mal ruhig und nachdenklich. Texte, die von Höhen und Tiefen handeln, vom Erfolg und Scheitern, von Angst und von Freude, und natürlich von der Liebe-kurz: Texte, die vom Leben erzählen.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger wollen wir mit unseren Songs ausdrücken.


Mai  2018



05.06.2018

21:00

Horizoner Punk Rock/Alternative Rock

Kraftvoll und roh wie Punkrock, aber mit der Vielseitigkeit des Alternative Rock. HORIZONER steht für eben diese energiegeladene Mischung und liefert damit eine Menge gute Laune und Refrains mit Ohrwurmcharakter.
Gegründet im Juli 2017 planen die 5 mittlerweile ihr erstes Album und die Jungs wollen nur noch eins...auf die Bühne und Spielen! 


12.06.2018

21:00

OneStrikeLeft Punk Rock/Hardcore

PUNKROCK! HARDCORE! ROCK’N’ROLL!
one strike left entern den Punkrock-Bus und treten das Hardcore-Pedal bis zum Anschlag durch. Aus den Boxen scheppern Bands wie BoySetsFire, Comeback Kid und A Wilhelm Scream. Mit Vollgas brettern sie durch althergebrachte Konventionen und räumen mit langweiligen Klischees auf. Dabei lassen sie all den gesellschaftlichen und privaten Frust raus, wütend, selbstkritisch und nicht selten augenzwinkernd.Wer in diesen Bus einsteigt, hat schnell eine fesche Melodie im Ohr und kann die Füße nicht mehr still halten. Also Anlage und Fenster aufreißen und rauf auf den Rock’n’Roll-Highway!!!
Live kommt die Party richtig in Schwung: Mit ungebremster Spielfreude und einem selbstironischen Augenzwinkern entwickelt sich die Show schnell zu einer schweißtreibenden Party auf und vor der Bühne.Seit 2006 machen one strike left die Republik unsicher und haben in dieser Zeit 2 DIY-EPs herausgebracht und über 100 Shows gespielt, unter anderem Support-Shows für nationale und internationale Acts wie Ignite (US), Against Me! (US), MxPx (US), Verse (US), 5Bugs (GER), Antillectual (NL), Failsafe (UK), More Than A Thousand (POR) und viele andere…
Mit “After Prime Time Revolution” folgt im April 2014 der erste Longplayer mit 11 intensiven Songs, in denen one strike left ihren unverkennbaren Stil weiter ausbauen, ohne ihre Wurzeln zu vergessen…


21:00

theLouvreTrio Singer/SongWriter

Das Hannoveraner Liedermacher Duo theLouvreTrio präsentiert ihre textorientierten, größtenteils deutschsprachigen Stücke im klassisch akustischen Gewand und war damit schon erfolgreich auf verschiedenen Wohnzimmerkonzerten und Singer/Songwriter Bühnen in und um Hannover unterwegs. 
Inhaltlich stehen theLouvreTrio irgendwo zwischen Allem und Nichts, dabei thematisieren sie mit Instinkt und Verstand die großen und kleinen Belange der alten und neuen Zeit und verpacken diese in ein mehr oder minder zeitloses musikalisches Gewand. Hier und jetzt!
Für die aktuelle CD Release Tour mit tatkräftiger Unterstützung durch Bass und Schlagzeug, der theLouvreTrio Bigband, stellen sie der Welt ihr Debütalbum Das war es wert vor. Rock’n’Roll!

Video

26.05

21:00

Ameos  Progressive Metal

Wenn Thrash Metal, Alternative und Heavy Metal im progressiven Kontext eine Einheit bilden, dann haben garantiert die fünf Jungs von Ameos aus Hameln ihre Finger im Spiel. Jeder von ihnen bringt Einflüsse und Erfahrungen unterschiedlichster Genres mit und zusammen schaffen sie eine Symbiose aus knackigen Riffs, groovigen Basslines und tiefsinnigen Texten. Metal mit unverwechselbaren Vocals - Zum Mitsingen, Tanzen und Moshen.

Zwischen Ende 2016 und Anfang 2018 haben wir bereits zahlreiche Bühnen in und um Hameln gerockt. Wir spielen ausschließlich eigene Songs und gestalten diese so facettenreich wie möglich, um den Zuschauern jedes Mal aufs Neue ein besonderes Erlebnis zu bescheren. Wir sind eine Live-Band durch und durch - das Beste für alle vor der Bühne, von denen auf der Bühne.
Ameos sind Tobi Kind, Patrick Bradley, Pascal Edling, Robin Dehne und Tobi Opitz.


21:00

Source of Rage  Melodic Groove Metal

Melodic Groove Metal, was will man denn noch mehr? Source of Rage aus der Region Hildesheim stehen genau hierfür. Für tanzbaren Nackenbruch samt der nötigen technischen Finesse und griffigen Melodien – eben das, was bei einem kühlen Bier Feierlaune sowie Emotionen überschwappen lässt. 
Oliver Roffmann und die drei Brüder Marko, Thilo und Riko Krause ergänzen sich musikalisch, es passt wie der Deckel auf den Topf. So entsteht, beseelt durch die Scorpions, welche früher auf demselben Gelände geprobt haben, das Material der im Frühjahr 2015 veröffentlichten EP „antagonize“. Es geht um Reibung, Aggressionen und daraus resultierende positive Energie. Im gesamten norddeutschen Raum galt es während der folgenden zwei Jahren, diese Reibung auch live zu erzeugen. Dabei stehen Source of Rage unter anderem mit Größen wie Imminence, Heresy und Drone zusammen auf den Brettern. 
Im April 2017 zogen sich Source of Rage ins Institut für Wohlklangforschung nach Hannover zurück, um ihr Debütalbum einzuhämmern. „Realise the Scope“ erschien am 29. September 2017 samt dicker Releaseparty in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim. Die Scheibe versteht sich als launiger Bastard zwischen treibenden Bangern und atmosphärisch angereicherten Songs zum Schwelgen. Genau das ist es, was eine gelungene Mischung aus Melodic und Groove Metal ausmacht und genau das, worauf sich die Jungs von Source of Rage für die Gigs in der Zukunft freuen.

Homepage der Band



Juni 2018



Sa. 02.06

21:00


Grand2Rhino  Energy-Grunge-Rock

Support für Sonic Cruiser

Energy-Grunge-Rock aus Hannover.
Energy-Grunge-Rock! Diese Beschreibung ist hier Programm. Die 4-köpfige Band GRAND2RHINO aus Hannover serviert energiegeladenen Grunge-Rock mit leichten Punk und Metal-Einflüssen. 
Mal ruhiger, mal schneller, mal softer, mal härter, aber immer mit dem nötigen Dampf auf dem Kessel! 
Neben diversen eigenen Songs haben die Rhinos auch die eine oder andere Coverversion von Klassikern aus den 80ern und 90ern mit im Gepäck. Rock on!

www.grand2rhino.com 
www.facebook.com/grand2rhino

Video

Sa. 02.06

21:00

Sonic Cruiser Punk / Garage Rock

Mit einer fetten Mischung aus Punk und Garage Rock im dicken Tank cruisen die Jungs von Stadt zu Stadt und hinterlassen dabei den Geruch nach verbranntem Gummi. Songs und Live-Shows werden immer hart am Gas gefahren und sind bestens dazu geeignet, sich das juckende Gehirn entfernen zu lassen. Die veröffentlichten Videoproduktionen findet man im Internet und kann sich bereits dort von der puren Energie der Band überzeugen. Vorsicht: Bei übermäßigem Konsum droht Sucht mit einhergehender Chromveredelung von Kopf und Schritt.
Be part of the CREW…..SONIC CRUISER

Video

Sa. 09.06.

21:00

B.T.O.S. Blues-Rock     Fällt aus wegen Krankheit

BIG TOWN OLD STARS Blues-Rock vom Feinsten. Gegründet 2011 von 5 „gestandenen“ Rockmusikern aus Hannover, um die Musik zu spielen, die uns geprägt hat. Gespielt werden bekannte und weniger bekannte Stücke von „FREE“ bis „ZZ Top“ , von „Straydog“ bis „Kim Mitchell“ sowie natürlich auch eigenes Material.

Video

Sa. 16.06

21:00

Planet RoXter Punk / Grunge / Rock

"Planet RoXter" ist die Essenz aus Musikern, die sich im deutschsprachigen Punk/Grunge/Rock wiederfinden. In zwei vorherigen Bandprojekten mit unterschiedlichen Musikern bereiste der Bandkern seit 2007 bereits die ganze Republik. Die Lieder der Band sollen zum Nachdenken anregen, zum Teil wachrütteln aber auch einfach nur auf die Sinnhaftigkeit des Seins hindeuten.

Bandbiografie

"Planet RoXter" wurde im Mai 2017 von den beiden Musikern RoXter (Tino Gutsche) und Anna Mária Tóth gegründet. Beide Musiker kannten sich aus dem vorherigen Projekt „RoXter Planlos Glücklich“. Nach der Trennung vom ehemaligen Schlagzeuger und Bassisten, die eigene musikalische Wege einschlagen wollten, wurde nicht nur an der Musik neu gefeilt. Es entstand ein neuer Bandname, um sich damit auch zu alten Projekten neu zu positionieren. Die Aufgabe des Schlagzeuger übernahm ab Juni 2017 Michael Kanitz. Für die tiefen Töne der Bassgitarre sorgt seit Juli 2017 Matthias Blum. Beide Neuzugänge waren bereits in anderen Bandprojekten tätig und haben ihre Bühnentauglichkeit bewiesen.

Support: Mondbrüder

„Mondbrüder“ sind eine dreiköpfige Hannoveraner Band. Sie spielen energetischen Pop/Rock mit deutschen Texten. Ihr Name geht zurück auf ein Bruderschaftsritual. Drei Männer pinklen im Mondschein. Drei Brüder mit kraftvollen Gitarren und lakonikschen Texten: das sind „Mondbrüder“.

Video

Sa. 23.06.

21:00

Meilentaucher Pop-Rock

MEILENTAUCHERs charismatischer Sound verbindet eingängige Melodien und energiegeladenen Pop-Rock mit ausgiebiger Spielfreude und ist absolut tanzbar. Seit über zehn Jahren zusammen auf den Bühnen Norddeutschlands unterwegs, sammelte die Band wertvolle Erfahrungen und gewann viele Fans auch weitab ihrer Heimatstadt Hoya (zwischen Hannover und Bremen gelegen).

Musik ist immer eine Reflexion der Zeit, in der sie entsteht – für MEILENTAUCHER ist sie auch ein Spiegelbild der Emotionen. Ihre Songs verkörpern die Perspektive ihrer eigenen Generation: Treffsichere deutsche Texte erzählen vom Träumen, Fallen, Aufstehen und den guten Dingen des Lebens und zeigen uns die aufregende Welt junger Erwachsener mit ihren bunten, frechen und lauten Momenten. Der Name MEILENTAUCHER steht dabei bildlich für den langen Atem, den die Vier bisher bewiesen haben. Getreu dem Motto: Durchhaltevermögen zeigen und immer volle Kraft voraus.

Nachdem Mitte 2017 bereits vier Songs unter dem Titel “W.I.R. – EP” (http://spoti.fi/2trdsDq) erschienen sind, dürfen sich alte und neue Fans nun auf weitere Video-Produktionen und kreative Projekte freuen. Mit neuen Songs und einer mitreißenden Show wollen MEILENTAUCHER auch 2018 wieder zahlreiche Auftritte spielen und die Bühnen in ein buntes Meer aus Energie und Leidenschaft verwandeln. Für mehr Glitzer in der Nacht!

Video 

Mi. 27.06

15:00 - 18:00

Eine Aktion der Stadt Hannover auf dem Platz Strangriede

Thema: Mobilität für Jugendliche

Ein Infostand und Aktionen zum Thema erwarten Euch.


Fr. 29.06

21:00

The Noisy Blacks Blues-Alterative-Rock

        Das sind Laura, Pascal, David und Fabian. Das Quartett aus Hannover mischt Rock und Alternative Musik und wurde bereits durch den Sieg im Contest ‘Planet Video‘, durch das Land  Niedersachsen, über sechs          Monate hinweg gefördert.

Nach ihrer Gründung im Jahr 2014 können die vier auf namenhafte Auftritte zurückblicken. So teilen sie sich Bühnen mit, unter anderem, Bands wie RAZZ, BRETT, VAN HOLZEN, GURR, ICH KANN FLIEGEN, TERRY HOAX oder den LE BUTCHERETTES. Live-Video Dreh Erfahrungen sammelt die Band 2016 bei einem exklusivenStudiokonzert im Tonstudio des Musikzentrums Hannover.

Der kraftvolle Sound ist ihr Markenzeichen. The Noisy Blacks bedienen sich im Rock der frühen Siebziger und mischen ihn mit modernen Alternative-Rock-Elementen. Die musikalischen Einflüsse der Hannoveraner reichen von den Guano Apes, The Pretty Reckless und Anouk bis hin zu Amy Winehouse. Es ist aber nicht zuletzt Frontfrau Laura, die mit ihrer außergewöhnlich variablen Stimme und ihrer tänzerischen Präsenz die Blicke in Richtung Bühne zieht. Aus ihrer Feder stammen auch die Songtexte. In ihren Songs verarbeitet sie persönliche Erlebnisse und Erinnerungen. „Es geht dabei auch um Selbstreflektion, darum, die Gesellschaft zu verstehen, mit unterschiedlichen Vorgaben, Erwartungshaltungen und Rollenverständnissen umzugehen. Nicht immer brav zu sein, mal auszubrechen“. Songs wie ‘Scandalous', ‘The Right Cut' oder ‘Hells Kiss' erzählen von dem Gefühl innerer Leere, Zerrissenheit, Rastlosigkeit und der damit verbundenen Suche nach etwas Neuem. Aber auch der Kontrollverlust durch Süchte oder die Begierde nach körperlicher Leidenschaft besingt sie in den englischen Songs. 

Bei ihrem Auftritt in der Strangriede Stage feiern The Noisy Blacks gleichzeitig Video-Release. Dabei stellen sie ihr neuestes Video zu der Single ‘Bang me‘ vor, die auf ihrer kürzlich veröffentlichten aktuellen EP zu hören ist.


Video


Aug. 2018

24.08.2018 Ab 15:00

Der erste Tag


16:15 Uhr

 Jaded Heavy-Rock

Biographie

Drei Typen, die sich der bodenständigen Rockmusik verschrieben haben. Ohne viel Schnick Schnack wird die rohe Energie von Blues-getränktem Rock'n'Roll zelebriert.

Vom klassischen Hardrock der alten Schule beeinflusst, bieten die 3 Jungs ihre Interpretation eines Powertrios.

Die Songs sind Geschichten aus dem Leben und müssen in kein bestimmtes Muster passen. Bluesrock Grooves gefolgt von Heavy Rock Brechern gestalten das Live Programm.

Die Band ist seit Anfang 2016 aktiv.

Members

•Lukas "Luke" Schröder: Guitars/Vocals

•Arne Juschkat: Drums/Backing Vocals

•Mirko Schneegluth: Bass 

Video

17:20 Uhr

CHOLANE Heavy-Rock

Die Ur-Besetzung von CHOLANE wurde von Sänger und Gitarristen Jürgen Wulfes in einem Dorf bei Peine gegründet. Später formierte sich CHOLANE als Quartett in Hannover erneut.

Das erste Album „BlackBox“ erschien dann 1997 und wurde weltweit verkauft. 1998 stieß der aktuelle Drummer Daniel Knop zur Band, mit dem dann auch das 2003 erschienene Album „ Kickin´“ aufgenommen wurde.

Nachdem 2004 einige Umbesetzungen die Band ausbremsten, konnten mit Niels Sörenhagen am Bass (April 08 ) und Kai Steffen an der Gitarre (Nov. 2010) neue Mitstreiter im Kampf gegen die bösen Mächte der Popmusik gewonnen werden.

2014 konnten die Aufnahmen zum dritten Album abgeschlossen werden, der aktuelle Silberling „CAUTION!“ hatte im Januar 2015 sein Release. 

Der Heavy-Rock von CHOLANE hat seine Wurzeln eindeutig im klassischen Hardrock, ein gehöriger Einschlag von Heavy Metal rundet das ganze ab. Fans des 70er Jahre Hardrock und auch Metal-Fans sind von CHOLANE's druckvollem Sound gleichermaßen begeistert.


Video

18:30 Uhr

Lady Crank Rock Alternative / Grunge

Bei den Live-Shows von Lady Crank verschwimmen die Grenzen zwischen Publikum und Band, wenn Sänger und Gitarrist Janni im Mosh-Pit steht und mit den Leuten abdreht. Ihre Energie zieht die Band aus einer glühenden Wut, die sie in aggressive Sounds und unkonventionelle Gitarrenriffs verwandelt.

Einige sagen sie klingen wie eine dunklere Version der Foo Fighters. Andere erinnern sich an Bands wie System Of A Down oder Soundgarden. Die Verbundenheit zur Melodik und Aggressivität des Grunge und hartem Rock hört man in jedem Fall heraus. Es bollert und sägt, dass der Limiter verzweifelt aufgibt und die Arme nach oben wirft. Die Texte des Trios bieten ein Ventil gegen Ohnmacht und Verzweiflung. Düster und roh, ehrlich und frontal.

Auf ihrer ersten EP „Explain This To God“ zelebrieren Lady Crank die Wucht ihres Songwritings. Die hohe musikalische Qualität des Trios basiert auf einer Menge konzentrierter Arbeit an ihren Instrumenten. Und dennoch wird dem Druck der Emotionen im Zweifel gegen ausgefeilte Frickel-Parts immer der Vorzug gegeben. Ganz so, als wäre alles im Leben dieser Band wie bei einem ihrer Live Konzerte.

Video

20:00 Uhr

 Ohrenfeindt Rock

VOLLGASROCK !!! AUS ST. PAULI 

Sie treten das Pedal aufs Metall – und bei OHRENFEINDT fliegen die Gitarren tief. Ihr Habitat sind kleine, verräucherte Clubs ebenso wie größere Bühnen. Beharrlich haben sich die St. Paulianer eine treue Gefolgschaft erspielt. Sie tourten mit den Krautrockern Birth Control, Popa Chubby aus New York, den Australiern Rose Tattoo, den Schotten Nazareth, der Tormoorholmer Legende Torfrock, den Mittelalter-Metallern In Extremo und den Punk-Ikonen Die Toten Hosen. Ihre Rock'n'Roll-Götter heißen unter anderem AC/DC, Social Distortion, Herman Brood oder Johnny Cash. Mundharmonika, Flaschenhals-Gitarre, fette Riffs, eine donnernde Rhythmussektion und rauer heiserer Gesang – das ist die schlichte Formel für den beinharten Vollgasrock des Kiez-Dreiers, der in Bauch, Beine und vielleicht auch in den Kopf geht. Ihre Kulthymne "Harley-luja" hat es als einziger deutschsprachiger Titel auf den 100-Jahre-Harley-DavidsonSampler geschafft (neben großen Namen wie Doro, Judas Priest und UFO). Die Reeperbahn-Rocker stehen auf klare Ansagen – und was sie zu sagen haben, sagen sie auf Deutsch. Ihre Songs handeln von Geschichten, die das Leben schrieb: von der Liebe, vom Hinfallen und Wiederaufstehen, vom Rock, vom Roll sowie (Trauring, aber wahr) von der Ehe und Brüsten aus Silikon. Schließlich muss es ja immer einen Silberstreifen am Horizont geben. OHRENFEINDT gewannen den "Rocko" der Rockantenne Bayern als bester Newcomer 2007, belegten den 2. Platz in der Kategorie nationaler Act und landeten als Einzige in allen Kategorien auf den vorderen Plätzen. Ihr Album "Schwarz auf Weiss" (2011) stieg auf Platz 53 in die deutschen Media-Control-Charts ein und erreichte Platz 12 der Media Control Indie Newcomer Charts. Das Album "Auf die Fresse ist umsonst" (2013) erreichte Platz 35 der deutschen Media-Control-Charts. Dessen Nachfolger "Motor An!" (2015) stieg auf Platz 36 ein. 

BESETZUNG: Andi Rohde (Trommeln/Lala) | Pierre "Keule" Blesse (Gitarre/Lala) | Chris Laut (Bass/Harp/Hals/Dobro)

VERÖFFENTLICHUNGEN: "Schmutzige Liebe" (Album, 2003, Phoenix Records) "Schmutzige Liebe runderneuert" (Album, Neuauflage 2006, Phoenix Records) "Es wird Tag auf St. Pauli" (Maxi-CD, 2006, Phoenix Records) "Rock'n'Roll Sexgott" (Album, 2006, Phoenix Records) "Mit Vollgas & Blaulicht" (Album, 2007, Phoenix Records) "Fernweh" (Maxi-CD mit 40-min. Live-Video, 2007, Phoenix Records) "Auf die Ohren – Live in Bremen" (Limitierte Live-CD, 2008, Phoenix Records) "Auf die Ohren – Live in München" (Limitierte Live-CD, 2008, Phoenix Records) "Auf die Ohren – Live in Heilbronn" (Limitierte Live-CD, 2009, Phoenix Records) "Auf die Ohren!!!" (Doppel-Live-CD, 2009, Phoenix Records) "Schwarz auf Weiss" (Album, 2011, Phoenix Records) "Sie hat ihr Herz an St. Pauli verloren" (Maxi-CD, 2011, Phoenix Records) "Auf die Fresse ist umsonst" (Album, 2013, AFM Records) "Motor An!" (Album, 2015, AFM Records) 

INTERNET: www.ohrenfeindt.de 

FACEBOOK: www.facebook.com/ohrenfeindt 


22:30 Uhr

INDOOR

High Fidelity Grunge/Rock

Der Sound von High Fidelity (E-Git/Voc (Tom Wisniewski), Akk-Git, E-Git/Back.Voc (Moe Haak), Bass (Nils Meyer ), Drums (Sven Braun) bewegt sich zwischen Blues, Folk aber auch Pop und ist geprägt durch die Liebe der Musiker zu einfachen, melodischen Songs. Die Begründer der Band Tom Wisniewski, der unter anderem mit Kneeless Moose in den vergangenen Jahren in Erscheinung getreten ist, und Moritz Haak verbindet neben der langen Freundschaft die Leidenschaft zu handgemachter Gitarrenmusik. Etliche nächtliche Songwriting-Sessions in WG-Küchen oder an Frankreich's Stränden haben ihren Eindruck auf die Kompositionen hinterlassen. Neben essentiellen Themen, wie der heimlichen Schulschwärmerei in Miss Sixty, geht es aber auch um das Leben als junger Erwachsener in einer Welt voller Seltsamkeiten und Brüche wie im Song Young and on the Way. Einflüsse lassen sich vor allem bei Künstlern wie Bob Dylan, Jimi Hendrix den Beatles aber auch CSNY und America ausmachen. Einen ebenfalls großen Eindruck haben die MTV-Unplugged Reihen mit NIRVANA und Alice in Chains sowie die Skandinavier Bigbang hinterlassen. Wer auf eingängige Refrains, Lieder in beatlescher Manier und den Sound von Gitarrenmusik steht, wird auf seine Kosten kommen. Natürlich wird das ein oder andere Gitarrensolo/-battle nicht fehlen. Aus der einstigen Schulband erwuchs eine gereifte Combo mit einer Menge Lust aus dem Songwriting wieder ins Live-Geschehen einzutauchen. So long!

Video

Aug. 2018

25.08.2018 Ab 15:00

Der zweite Tag


16:15 Uhr

Tank Shot Punk Rock

"TANK SHOT“ wurde Mitte 2016 in Hannover gegründet. Kein Projekt, kein künstliches Produkt, hier hat sich aus Freundschaft und Spaß an der Musik eine neue Band formiert, die fortan ihren eigenen Weg abseits gängiger Klischees oder Trends geht. 
Bereits ein Jahr später war ein komplettes Set an eingängigen Songs zusammengestellt, was sicher nicht zuletzt an der bis in die frühen 80er Jahre zurückreichenden Banderfahrung der fünf Musiker liegt. 
Eine kleine Auswahl des früheren Schaffens: 
Annex5 (Sunny Bastards / Halb 7 Rec. / Nasty Vinyl), Y-Fronts (SPV) Recharge (Epistrophy), Testosteron (Sunny Bastards / Contra) Audio Kollaps (Epistrophy), Sanitys Dawn (Power it Up) Guts´n´Glory (Sunny Bastards / Contra), Kybernetix (Bad Rec.), Melones 
Anfang 2018 ist das 15 Songs umfassende Debüt Album „First Strike“ fertiggestellt worden. Aufgenommen und produziert wurde das Werk von Gregor Hennig (Die Sterne, Stoppok, Bela B) im legendären Studio Nord Bremen. „First Strike“ wird als LP und CD Version im Sommer 2018 auf LakeTown Records (www.street-punk.com) erscheinen. Der Videoclip zum Song „Broken Heart“ wurde vom Hamburger Künstler MaxK arrangiert und in Szene gesetzt. 

"Musikalisch wird hier Punkrock der alten Schule geliefert. Die Gesichter der Band sollten dem aufmerksamen Konzertbesucher aus diversen Bands seit den frühen 80er Jahren hinein bis in die heutige Underground Szene bekannt sein." (BCH)

Video

17:20 Uhr

Lester Heavy Pop

DIE LÜGE VOM GROSSEN PLAN

„Routine wird zur Scheiße und Scheiße zur Routine“. Um ihren ganz persönlichen Teufelskreis zu durchbrechen, schlossen sich LESTER so lange in ihrer Musikwerkstatt ein, bis sie „Die Lüge vom großen Plan“ nicht nur erkannten, sondern auch unter die Leute bringen wollten. In sich gekehrte Texte in einer immer lauter werdenden Welt treffen auf ein Gemisch von Punkrock, Indie und dem Emo der 90er Jahre, bevor Mascara-Musiker das Genre vereinnahmten.

Ihre Mischung nennen LESTER Heavy Pop, da sie Punkrock Sound mit sich in Gehörgänge einnistende Melodien vermengen. So melancholisch die Texte der Münchner sind, so laut und energiegeladen sind ihre Liveshows. Dass sie diese Energie auf Platte einfangen können, macht „Die Lüge vom großen Plan“ zu einem ganz besonderen und vor allem grundehrlichen Debüt-Album. Aufgenommen haben LESTER das Album mit Erdem Engin.

LESTER gründeten sich im Jahr 2013 und haben seitdem eine beeindruckende Anzahl an

Veröffentlichungen vorzuweisen und Shows und Festivals in Deutschland und Österreich

gespielt.

WAS BISHER GESCHAH

2013 – EP – Der Einöde Zum Trotz

2013 – EP – In München Nix Los Split

2014 – EP – bestesplitwogibt w/ Glorious Thieves

2016 – EP – Manöverkritik 

2017 – LP – Die Lüge Vom Großen Plan 


18:30 Uhr

Wonk Unit Punk Rock

Wer sich mit der UK Underground Szene der 90er Jahre auskennt, der ist bereits auf Mastermind Alex Wonk gestoßen: Dieser spielte damals in der Hardcore-Punk Band The Flying Medaillons, ein fester Bestandteil der Szene. Nach einem tragischen Unfall mit Todesfolge auf Tournee in Frankreich löste sich die Band auf und kurz darauf wurde Wonk Unit, eine der vielversprechendsten neueren Bands Englands gegründet.

Ein frischer Wind im Punkrock: nicht ganz klassisch britisch, sondern melodischer Skatepunk im Stil von Millencolin mit Ska-Elementen. Auf der Bühne wird Alex zur Dampfwalze und zelebriert ein Feuerwerk voller Energie, Wut und Ironie. Wonk Unit sind mal witzig, mal ernst und ecken gerne mit ihrer Interpretation von Punkrock an. Dabei bleibt die Band absolut authentisch und Must-See für Talentsucher.

Ihre musikalische Richtung lässt sich durch eine gemeinsame UK-Tour mit Teenage Bottlerocket und Millencolin verdeutlichen, durch die die vier Jungs ein hohes Maß an Bekanntheit erreicht. Auch gehört das alljährliche Wonk Fest bereits zum festen Bestandteil der UK Punkszene. Auf dem eigens organisierten Festival von Alex Wonk treten Wonk Unit mit befreundeten und oft sehr namenhaften Bands auf, weshalb es Jahr für Jahr ausverkauft wird.
+++
Those who are familiar with the early 90s punk rock scene in the UK have most probably seen Alex Wonk with his hardcore punk band The Flying Medaillons. After a tragic accident with fatal consequences on tour in France, the band broke up. But after that, Alex founded Wonk Unit, one of the most exciting new UK acts. 


20:00 Uhr

THE MOVEMENT Punk Rock

THE MOVEMENT wurden bereits im Jahr 2002 in Kopenhagen von Lukas Scherfey ins Leben gerufen. Dieses three piece Powertrio spielen Mod Rock, und sie sind beeinflusst von solch großartigen Bands wie The Jam, The Who und The Clash. Ihre politischen Vorbilder sind Rosa Luxemburg und Karl Marx!

Sie tragen Anzüge. Denn der Mod Slogan: Clean living under difficult circumstances“ ist ihr Motto. Ihr Name steht für eben diese Bewegung, The Movement! Die Band hat sich zum Ziel gesetzt, die Jugend wachzurütteln und alles zu hinterfragen.

Es gibt eine neue Generation an Kids, die an politischen Fragen interessiert sind und die sich gegen die globalen Effekte des Kapitalismus und deren Mechanismen zur Ausbeutung, Kriegsführung und Unterdrückung wehren. Junge Leute suchen nach Wahrheit und Aufklärung in Zeiten der totalen Manipulation und Lügerei. The Movement widmet sich genau diesen Themen und unterstützt diese Bewegung!

Wer The Movement schon einmal live auf der Bühne gesehen hat weiß, wie unglaublich charismatisch und mitreißend ihre Bühnenperformance und ihre im Soul verwurzelten punkbeeinflussten Songs sind! Und eine neue Platte ist in Planung.

Line up:

Lukas Scherfey – Guitar, Vocals

Sebastian Page - Bass

Philip Ingemann – Drums

Bisher veröffentlichte Alben:

2003: Move!

2005: Revolutionary Sympathies

2009: Globalize This!, Old Demos

2009: Lukas Sherfey - Soul Vacation (Solo-Projekt)

2011: Still Living The Dream – EP

2012: Fools like you

2014: Outrage – EP 


25.08.2018

22:30

Indoor

Sonic Cruiser Punk/Garage Rock

Mit einer fetten Mischung aus Punk und Garage Rock im dicken Tank cruisen die Jungs von Stadt zu Stadt und hinterlassen dabei den Geruch nach verbranntem Gummi. Songs und Live-Shows werden immer hart am Gas gefahren und sind bestens dazu geeignet, sich das juckende Gehirn entfernen zu lassen. Die veröffentlichten Videoproduktionen findet man im Internet und kann sich bereits dort von der puren Energie der Band überzeugen. Vorsicht: Bei übermäßigem Konsum droht Sucht mit einhergehender Chromveredelung von Kopf und Schritt.
Be part of the CREW…..SONIC CRUISER